Sie sind hier

Uneins

Talents 02 . Sibylle Fendt / Anne Pascale Frohn


Als hätte sich der Fernseher des kompletten Programms seiner 99 Kanäle auf einen Schlag entleert, überschwemmt ein Wust alter Zeitungen, Werbeprospekte, Kleidungsstücke, Elektrogeräte und Plastiktüten das Zimmer. Dem TV- Gerät gegenüber, auf dem Bett, sitzt ein älterer Mann mit grauem, schütteren Haar, neben ihm auf einem Tischchen die Fernbedienung. Seine Augen sind geschlossen, der Fernseher ist ausgeschaltet. Die Ruhe nach dem Sturm?

Für ihre Fotoserie „Uneins“ (2001) porträtierte die Fotografin Sibylle Fendt fünf Menschen denen die Dinge über den Kopf gewachsen sind und die sich und ihre Umwelt nicht mehr sortiert kriegen, so genannte Messies.