Sie sind hier

Teens 07 . Porträt auf Zeit!

Ein Workshop zur Ausstellung Nicholas Nixon

Uhrzeit 11:00–16:30
Alter 14–17 Jahre
Team Greta Kühnast und Verena Jaekel
Teilnahmegebühr 50 Euro inkl. Snack

Ein Fotograf, 40 Jahre lang dasselbe Motiv in Schwarzweiß. Nicholas Nixon ist bekannt für seine vielfältigen Porträts, die er seit den 1970ern in Form von Serien über Jahre entstehen lässt. Aus zufälligen Ideen entwickelt er konzeptuell angelegte Reihen, die thematisch, formal-ästhetisch oder oft durch ein gleichbleibendes Motiv zusammenhängen. So werden neben Geschwistern, Liebespaare, kranke oder auch alte Menschen in Beziehung zueinander gesetzt und das Leben verschiedenster Menschen in bestimmten Augenblicken und Ausschnitten eingefangen.

Was macht das Wesen einer Fotoserie aus? Wo fängt sie an und wann hört sie auf? Und wo liegen ihre Möglichkeiten und Grenzen? Neben diesen Fragen werden sich die jungen Teilnehmer*innen sowohl theoretisch als auch praktisch mit der Definition und den unterschiedlichen Formen der Porträtfotografie beschäftigen und der Aufgabe nachgehen, was es heißt, eine eigene Fotoserie zu erstellen. Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung geht es in die Fotopraxis, in der die Teilnehmer*innen ihre Serie erstellen, entwickeln und in der Gruppe gemeinsam besprechen werden.

Verena Jaekel (*1980) absolvierte ihren Abschluss in Fotografie am Berliner Lette-Verein in der Klasse von Roger Melis. Seit 2004 arbeitet sie als freie Fotografin und ist für ihre analog auf Großformat fotografierten Familien- und Einzelportraits bekannt. In ihren Serien greift sie Fragen zu den Themen Migration, Religion, Gender und Generationalität auf. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert und sind Teil öffentlicher und privater Sammlungen wie der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie oder des Museum Folkwang.

Greta Kühnast (*1983) studierte Kunst- und Bildgeschichte sowie nordische Philologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2011-2012 und 2014-2015 war sie kuratorische Assistentin im Louisiana, Museum für Moderne Kunst, Kopenhagen. Im Anschluss daran Wissenschaftliche Volontärin in der Berlinischen Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur. 2016 kuratierte sie die Ausstellung Hans-Peter Feldmann. Photographieausstellung bei C/O Berlin. Derzeit arbeitet sie an ihrer Promotion.

Unterstützer Liebelt Foundation