Sie sind hier

DÉCOLLAGE - EMOP Berlin 2016 - Opening Day workshops from Practical Animation on Vimeo.
01/10/16

EMOP Berlin . Décollage . Neue Bildwelten

Oft sieht man in den Straßen Berlins Werbetafeln, die dick mit Plakaten zugekleistert sind. Nicht nur mit einer Schicht, sondern mit unzähligen Lagen an Papier. Bevor man den ganzen Block abreißt, kann man diesen künstlerisch bearbeiten. So wie der Künstler Wolf Vostell, der die Methode des Décollagierens zur Perfektion gebracht hat. Den Tafeln vor dem Amerika Haus werden von den Teilnehmern des Workshops durch Reißen, Brennen oder Schneiden verdeckte Kunstwerke entlockt.

Mit Werkzeugen oder einfach mit den Fingern legen die Teilnehmer die obersten Schichten der Plakatwände frei und machen sich auf die Suche nach spannenden Zwischenstufen und verborgenen visuellen Zusammenhängen. Zur Dokumentation wird eine Fotokamera fest installiert, die in regelmäßigen Zeitabständen automatisch auslöst. Dadurch entsteht ein Zeitraffer-Film, der den gesamten Prozess der Décollage aufzeichnet – ein weiteres sichtbares Produkt des Workshops.

Leitung Frederik Poppe, Bildender Künstler

deutsch
00:01:56