Sie sind hier

Licht Bild Bewegung . Die Evolution von Visuals in Clubs und zu elektronischer Musik

Paneldiskussion

Beginn 19:00 Uhr
Mit
Christopher Bauder . WHITEvoid . Designer und Lichtkünstler
Leigh Sachwitz . flora&faunavisions . Designerin und Medienkünstlerin
Marcel Weber . MFO . Szenograf, Licht- und Videokünstler
Moderation . Jan Rohlf . Künstlerischer Leiter CTM Festival

Die visuelle Gestaltung von Atmosphären war neben der Musik ein wichtiger Motor der Clubkultur im Nachwende-Berlin und ihrer bis heute nachwirkenden Erfahrungsqualitäten. Zwischen Interior Design, Bühnenbild, Lichtgestaltung, Motion Graphics und Videokunst entwickelte eine Generation von Künstler*innen neue Ideen und Gestaltungsformen, die international ausstrahlten. In einem wachsenden Bedürfnis elektronischer Musiker*innen, ihre performative Zurückhaltung durch Visuals auszugleichen, fanden sie ein kreatives Echo. Aus dem von DYI-Spirit, Improvisation und Neugierde getriebenen Aufbruch entwickelten sich professionelle Methoden und Arbeitsfelder: die aufwändige Zusammenarbeit mit Musiker*innen für künstlerische Projekte und Bühnenshows sowie visuelle Inszenierungen kommerzieller Events. Im Gespräch mit prägenden Protagonist*innen beleuchtet die Runde diese Entwicklung und diskutiert die Veränderungen in der Berliner Clubkultur und der elektronischen Musik aus Sicht ihrer visuellen Gestaltung.

Ticket 15/11 Euro (inkl. Ausstellung)
Erhältlich online (zzgl. VVK-Gebühr) und bei C/O Berlin