Sie sind hier

Lecture 07 . Karl Lagerfeld


Ob in der Fotografie oder im Modedesign – Karl Lagerfeld ist auf keinen Stil festzulegen. In den 1980er Jahren griff der weltbekannte Modedesigner zur Kamera und ist seitdem erfolgreicher Fotograf und Sammler. Seiner Kreativität und seinem vielfältigen Talent lässt er freien Lauf. Und so fotografiert er im Frei–Stil.


Ästhetisch sicher, klar, prägnant. Ohne Interesse an Meinungen anderer. „Ich weiß nicht, ob ich einen besonderen Blick auf die Dinge habe und ob sich dieser in meinen Fotografien zeigt. Wie sollte ich das auch wissen? Ich habe noch nie durch anderer Leute Augen gesehen. Es interessiert mich auch nicht.“ Für seine fotografische Arbeit erhielt der gebürtige Hamburger 1996 den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Fotografie.