Sie sind hier

Lecture 02 . Akram Zaatari . Walid Raad

Mapping Sitting

Ausgangspunkt für die Lectures 02 ist der Vorbehalt gegenüber konventionellen Methoden, Fotografien in Galerien und Museen auszustellen – gerahmt und hinter Glas. Die Foto- und Videokünstler sowie Mitbegründer der Fondation Arabe pour l’Image (FAI) Beirut Akram Zaatari und Walid Raad versuchen die Fotografie des Nahen Ostens aus ihrem kommerziellen Zusammenhang zu lösen und Fotografen als Künstler, nicht als Handwerker zu behandeln.

Anhand ihrer Fotoinstallation Mapping Sitting - ein psycho-sozialer Erinnerungsraum, in dem sich die jüngste Vergangenheit des Nahen Ostens der 1920er bis 1970er Jahre in Einzel- und Gruppenporträts widerspiegelt – zeigen sich Chancen und Herausforderungen zugleich, Zeugnisse der Alltagskultur einem breiten Publikum neu zugänglich zu machen.