Sie sind hier

Junior 4 . Fruitylicious

Fotografische Inszenierungen zur Ausstellung Food for the Eyes

Uhrzeit 11:00–16:30
Alter 9–12 Jahre
Teilnahmegebühr 50 Euro inkl. Snack . Ermäßigung möglich
Anmeldung Frauke Menzinger . education@co-berlin.org
Team Isabel Sebeikat und Vanessa Gärtner

Ob im Fotojournalismus, in der Bildenden Kunst, Mode oder Werbung, Food Photography begegnet uns im Alltag überall. Essen zählt bei Amateuren und Profis gleichermaßen als beliebtes Motiv. Doch was ist Food Photography eigentlich genau? Wie gelingt eine gute Food-Aufnahme? Und wie funktioniert diese besondere Form der Fotografie?

Die aktuelle Ausstellung Food for the Eyes . Die Geschichte des Essens in der Fotografie bei C/O Berlin liefert einen Einblick und zahlreiche Bespiele von Künstler*innen, die Essen spielerisch, kreativ und experimentell, humorvoll oder politisch nutzen. Ausgehend von den Fotografien in der Ausstellung, entstehen aus alltäglichen Materialien ganz besondere Kopfbedeckungen und Accessoires. Wie würde ein Spaghetti-Hut aussehen oder ein Petersilien-Ohrring? Eine Kette aus Radieschen? Die jungen Teilnehmer*innen bilden Essen und Gerichte ihrer Wahl nach und können sie als Requisiten in einem Fotoshooting mit Hilfe eines selbstgebauten Fotostudios in Szene setzen. Dabei entstehen ganz besondere Porträtaufnahmen und Settings, die zum Anbeißen lecker aussehen!

Vanessa Gärtner studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Weißensee und Kulturwissenschaft an der Humboldt Universität Berlin. Seit 2010 arbeitet sie als freie Bühnenbildnerin und Künstlerin mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


Isabel Sebeikat ist freischaffende Künstlerin und Kunstpädagogin in Berlin. Ihre künstlerischen Schwerpunkte liegen in der Fotografie, Bildhauerei und in der experimentellen Kunst. Regelmäßig gibt sie Workshops für Kinder und Jugendliche. Sie studierte Kunst, Kunstpädagogik und Kunstgeschichte an der Universität Osnabrück und erhielt 2012 den „Piepenbrock Kunstförderpreis“ in Bildhauerei.