Sie sind hier

Junior 03 . Mini Mundus

Objekte bauen und fotografieren

Unsere Welt ist bunt, Straßen und Plätze belebt und die Architektur vielfältig – nach einer kurzen Expedition in die Umgebung von Bahnhof Zoo und Charlottenburg schärfen wir unseren Blick mit der Kamera, Stift und Skizzenpapier. Historische und moderne Gebäude, Fassaden und Architekturelemente bilden Linien, Strukturen und spannende Farbgefüge. Mit dem fotografierten Material und einigen Handgriffen mit Photoshop, Scanner und Drucker sowie Schere, Karton und Klebepistole bauen wir uns naturgetreue, abstrakte oder futuristische Objekte zu kleinen Miniaturwelten zusammen. Gemeinsam werden wir die Modelle in einem selbst eingerichteten Fotostudio in Szene setzen und ins rechte Licht rücken, mit Perspektiven experimentieren und uns künstlerisch erproben.

Isabel Sebeikat ist freischaffende Künstlerin und Kunstpädagogin in Berlin. Ihre künstlerischen Schwerpunkte liegen in der Fotografie, Bildhauerei und in der experimentellen Kunst. Regelmäßig gibt sie Workshops für Kinder und Jugendliche. Sie studierte Kunst, Kunstpädagogik und Kunstgeschichte an der Universität Osnabrück und erhielt 2012 den „Piepenbrock Kunstförderpreis“ in Bildhauerei.

Nils Hauer studierte bis 2008 in Potsdam Architektur, baut kleine Häuser und gestaltet trotzdem neue Welten: als Museumspädagoge und Vermittler. Mit eigenen Konzeptideen schafft er barrierefreie Zugänge in die Welt des Gestaltens und der Wahrnehmung. Dass Kinder sich mit Freude und Mut selber ausdrücken und in der Gruppe als Gemeinschaft erleben ist ihm besonders wichtig.

Uhrzeit 11:00–16:30
Alter 8–11 Jahre
Team Isabel Sebeikat und Nils Hauer
Teilnahmegebühr 50 Euro inkl. Snack . Ermäßigung möglich
Anmeldung Frauke Menzinger . education@co-berlin.org

Unterstützer Mercedes-Benz Bank