Sie sind hier

Food for the Eyes . Sommerkino und Winetasting

NOMA – My Perfect Storm

Beginn 18:30 Uhr
Filmvorführung NOMA – My Perfect Storm . 2015 . 100 min.
Im Anschluss Gespräch mit Ditte Isager . Fotografin NOMA und Felix Hoffmann . Hauptkurator . C/O Berlin Foundation . Begleitet von einer exklusiven Auswahl an Naturweinen von Goldhahn und Sampson
Ticket 39 Euro tbc (inkl. Aperitif, Filmvorführung, Ausstellung, Gespräch, Wein & Fingerfood) . Erhältlich online (zzgl. VVK-Gebühr) und bei C/O Berlin
Sprache Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Sauerklee, Seegurken, Knollen, essbares Moos und Blüten, Sauerrahm und Ameisen – René Redzepi ist Gründer des weltbekannten Noma-Restaurants in Kopenhagen und begreift die Erde als essbaren Planeten, aus dessen Reichtum er für seine einzigartigen Kreationen schöpft. Flechten, Fisch oder Fichtennadeln: Alles, was in den nordischen Gefilden wächst und lebt, kommt im Noma auf den Teller, und weitgehend auch nur das, abgesehen von Olivenöl aus der Toskana und wenigen anderen Unverzichtbarkeiten. „Die Menschen sollen die Jahreszeit und den Ort schmecken, in der sie sich befinden.“ Dieses Prinzip hat René Redzepi in den Olymp der internationalen Gastro-Szene geführt und zwei Michelin-Sterne gebracht. Die Dokumentation blickt hinter die Kulissen seiner innovativen Arbeit und seinem Noma-Team, aber liefert auch ein persönliches Porträt des charismatischen Spitzenkochs. Der Film wird im Delphi Lux gezeigt.

Im Gespräch mit Felix Hoffmann, Hauptkurator bei C/O Berlin, gibt die offizielle Fotografin des Noma, Ditte Isager, im Rahmen der Sommerkino-Reihe Einblicke in die zeitgenössische nordische Küche und die Food-Photography des Noma, die sie selbst wesentlich geprägt hat und künstlerisch mit René Redzepi vereint.