Sie sind hier

Fotogramme

Experimente in der Dunkelkammer

Uhrzeit 11:00–16:30
Alter 9–12 Jahre
Teilnahmegebühr 50 Euro inkl. Snack . Ermäßigung möglich
Anmeldung Frauke Menzinger . education@co-berlin.org
Team Laura Braun und Frauke Menzinger

Fotografieren ohne Kamera – wie ist das möglich? Neben der klassischen Fotografie mit der Kamera existiert auch die kameralose Fotokunst, die zum Thema dieses Fotoworkshops. Gegenstände werden auf lichtempfindliches Fotopapier gelegt und einige Sekunden lang belichtet. Die Entwicklung erfolgt wie bei einem normalen Foto, das Ergebnis ist jedoch ein völlig anderes. Die Bilder, sogenannte „Fotogramme“, entfalten in Schwarz-Weiß und feinen Graustufen ihren ganz eigenen Charme. Schon viele berühmte Fotograf*innen wie Man Ray, László Moholy-Nagy oder Marta Hoepffner haben mit dieser Technik visuelle Meisterwerke geschaffen.

In diesem Foto-Workshop probieren die Kinder alles rund um diese ungewöhnliche Bildproduktion aus. Wer mag, darf dazu eigene Gegenstände wie Blätter, Federn, Folien oder Spielfiguren mitbringen. Zum Abschluss gestalten die Kinder nach genauen Vorstellungen ihre erste kameralose Fotografie, ein künstlerisches Unikat aus der fotografischen Wunderkammer.

Laura Braun ist freie Fotografin. Sie studierte Kunst und Design am Central St Martins College und Fotografie und Soziologie am Goldsmiths College in London. Sie arbeitet sowohl redaktionell als auch kommerziell und ihre Arbeiten sind in internationalen Ausstellungen zu sehen. 2011 gründete sie den Fotobücher-Verlag Paper Tigers Books.

Frauke Menzinger studierte Literaturwissenschaften und Kunst an der Universität Osnabrück sowie Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Sie arbeitet freischaffend sowohl für Theater- als auch Filmproduktionen. 2010 übernahm sie die künstlerische Leitung der Education-Programme Junior, Teens und Perspectives der C/O Berlin Foundation.