Sie sind hier

Die Kunst des SPIEGEL . Die Originale der SPIEGEL-Titelbilder

Ausstellung


Illustrationen auf dem Titel des SPIEGEL haben eine lange Tradition. Die beauftragten Künstler wie Braldt Bralds, Boris Artzybasheff, Chris F. Payne oder Michael Matthias Prechtl gehören und gehörten zu den führenden Illustratoren der Welt. In der Ausstellung „Die Kunst des SPIEGEL“ werden über 150 im Auftrag des SPIEGEL entstandene Illustrationen, Gemälde und Zeichnungen aus fünf Jahrzehnten erstmalig im Original neben den veröffentlichten Titeln gezeigt. Sie bieten einen außergewöhnlichen Einblick in Stil, Zeit– und Politikgeschichte sowie die Möglichkeit, etwas über die Arbeitsweise der ausgewählten 59 Illustratoren und der Titelredaktion des SPIEGEL zu erfahren.


Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Künstler und ihre Werke. Neben bisher unveröffentlichten Arbeiten wird auch ein Film über die Entstehungsgeschichte eines SPIEGEL–Titels zu sehen sein. International herausragende Künstler vermitteln in verschiedenen Workshops für Kunststudenten sowohl traditionelle als auch digitale Mal– und Zeichentechniken und geben in einem Werkstattgespräch mit Stefan Kiefer, Ressortleiter der Titelredaktion des SPIEGEL, einen Einblick in „Die Kunst der Illustration“.