Sie sind hier

Workshop Contemporary Still Life

Stillleben-Fotografie vom Vanitas zum Editorial

Egal ob klassisches Stillleben, die Präsentation von Produkten oder das Ablichten von Kunstgegenständen. Was macht ein spannendes Stillleben aus? Wie können unbelebte Objekte zum Leben erweckt oder ins rechte Licht gerückt werden? Und mit welchen fotografischen Mitteln lassen sich kleine Dinge groß in Szene setzen?

Gemeinsam mit der Fotografin Antje Peters werden die Workshop-Teilnehmer auf unterschiedliche Formen der Stillleben-Fotografie blicken – vom traditionellen Vanitas-Stillleben bis zur Still-Life-Editorial-Photography. Fotografiert wird im Studio. Technische Aspekte der Fotografie und ihre Perfektion spielen eine Rolle, sind jedoch Nebensache. Nicht das vollendete Resultat, sondern der Weg ist das Ziel. Die Teilnehmer werden mit der Kamera, dem Licht und der Komposition experimentieren und untersuchen können, wie sich Alltagsgegenstände als Stillleben kunstvoll inszenieren oder im Stil eines Still-Life-Editorial arrangieren lassen.

Antje Peters, 1979 in Berlin geboren, lebt und arbeitet in Berlin. Seit ihrem Fotografie-Studium an der Kunstakademie in Utrecht arbeitet sie als selbständige Fotografin und Künstlerin. Neben der Veröffentlichung ihrer Arbeiten in verschiedenen Büchern, wie The Curator as Barman (Automatic Books) oder Illusion (Lodret Vandret), und Zeitschriften, wie L’Officiel, Numéro Homme Berlin, KaDeWe Magazin, Die Dame Magazin, Baron Magazine, waren diese in Ausstellungen im Museum Boijmans van Beuningen, Goethe-Institut und TENT in Rotterdam, Knoll Galerie Wien im Rahmen curated by_vienna, Amsterdams Centrum voor Fotografie sowie im Rahmen des European Month of Photography in Berlin zu sehen. Ihre Arbeiten sind Teil der aktuellen Ausstellung Optical Illusions . Contemporary Still Life bei C/O Berlin.

Uhrzeit 11–17 Uhr
max. 12 Teilnehmer
Anmeldung education@co-berlin.org
Teilnahmegebühr 240 Euro