Sie sind hier

Ausstellungseröffnung im SO36

Arbeiten von Thomas Leuner

Am 2. Februar 2017 wird die Rauminstallation im Eingangsbereich des SO36 mit Arbeiten des Fotografen Thomas Leuner vorgestellt. Sie ergänzt seine aktuell in der Ausstellung Kreuzberg-Amerika gezeigte Serie Die Etage um bislang unveröffentlichte Fotografien von Konzerten wie: Gruft Gesänge in schwerer metallener Aufmachung, Lesly Woods eine Frau für alle und Schönheit und Schmerz: Barbara Nemitz macht das Schaukeln Spaß. Im Schaufenster der Bar wird eine Videoprojektion installiert. Fotografien und Video lassen den heutigen Betrachter in die Stimmung der 1980er Jahre in West-Berlin eintauchen.

Thomas Leuner (*1948) lebt und arbeitet in Zürich und Berlin. Er gehörte zum inneren Dozentenkreis der Werkstatt für Photographie 1976–86, die in der aktuellen Ausstellung Kreuzberg–Amerika bei C/O Berlin zu sehen ist. Leuner wurde bekannt durch seine subjektiv dokumentarischen Reportagen über die Subkultur West-Berlins, insbesondere der Musikszene.

Ausstellungseröffnung im SO36 mit Lilo Unger, Nanette Feig, Thomas Leuner und Felix Hoffmann
Musik DJ Sonja Sunkist
Beginn 19:00 Uhr
Ort SO36 . Oranienstraße 190 . 10999 Berlin