Sie sind hier

Anton Corbijn

U2 & i

„Anton Corbijn ist das fünfte Bandmitglied, das ein unhörbares Instrument spielt.“ Wim Wenders

Sein Instrument ist der Fotoapparat. Anton Corbijn ist der Mann am Auslöser, der seit 22 Jahren die irische Rockband U2 begleitet und ihr Image maßgeblich gestaltet. Passend zur musikalischen Entwicklung hat er den vier Musikern eine unverkennbare Bildsprache, ein eigenes visuelles Leben gegeben. Ihr Bild in der Öffentlichkeit ist untrennbar mit Anton Corbijns Ästhetik verbunden. Seine Bilder sind mehr als nur Musikerfotos, es sind Ikonen des Pop. Anton Corbijn ist einer der international einflussreichsten Porträtfotografen. Ob U2, Herbert Grönemeyer, Depeche Mode oder REM – mit seinen spröden, grobkörnigen, gleichzeitig nahen und persönlichen Aufnahmen von Künstlern hat er die Musikfotografie ästehtisch neu geprägt. Anton Corbijn kratzt am Image der Stars, ohne es jedoch vollständig zu zerstören. Vielmehr schafft er eine unverkennbare Intimität, so dass seine Bilder stille, melancholische Ruhepunkte im hektischen Betrieb der Musikwirtschaft sind. Anton Corbijn inszeniert nie aufwändig, seine Fotos entstehen fast en passant innerhalb von zwei Minuten mit der Beleuchtung, die gerade vorhanden ist. Neben den weltweit berühmten Musikerporträts hat Anton Corbijn unzählige Musikvideos gedreht sowie die Cover von über 100 Alben gestaltet.

Die Ausstellung „U2 & i“ wurde von Anton Corbijn exkl. für C/O Berlin zusammengestellt. Sie dokumentiert die einzigartige, fast symbiotische Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen dem Fotografen und der Band. Anlaß für die Werkschau war das U2-Konzert am 7. Juli 2005 in Berlin.