Sie sind hier

Abpfiff! Faces of Football

Mathias Braschler . Monika Fischer

Abpfiff! Das Spiel ist aus! Sieg und Niederlage, Euphorie und Enttäuschung, Momente des Glücks und der verpassten Chancen. Ob Ballack, Beckham, Drogba, Figo, Ronaldinho oder Zidane – in ihren Gesichtern lebt das Spiel. Voller Emotionen spiegeln sie die Ereignisse der letzten, intensiven 90 Minuten. Für diese außergewöhnlichen Porträts haben die Schweizer Fotografen Mathias Braschler und Monika Fischer dreißig der besten Fußballspieler weltweit vor neutralem Hintergrund unmittelbar nach dem Schlusspfiff eines wichtigen Spiels fotografiert. Aufgenommen mit einer Großformatkamera garantieren die Fotografien größtmögliche Authentizität – kein Schweißtropfen, keine Gefühlsregung bleibt den Porträts verborgen. Diese Direktheit und Unmittelbarkeit der Aufnahmen machen die Faszination Fußball auf unvergleichliche Weise sichtbar. Anlässlich der WM 2006 zeigte C/O Berlin mit den Fotografien das besondere Potential dieser Sportart, unterschiedlichste Nationen spielerisch zusammenzuführen. Fußball wird auf allen Kontinenten gespielt, von jeder Kultur. Hautfarbe, Religion und Nationalität sind auf dem Spielfeld unwichtig. Es zählt allein die Begeisterung und der Einsatz. Insgesamt wurden 30 großformatige Porträts (120 x 150 cm) mit detailierten Informationen zu Spieler, Zeitpunkt und Ort der Aufnahme präsentiert.

Porträtiert wurden: Emmanuel Adebayor, Adriano, Gerald Asamoah, Michael Ballack, DaMarcus Beasley, David Beckham, Gianluigi Buffon, Didier Drogba, Michael Essien, Luis Figo, Gennaro Gattuso, Alberto Gilardino, Zlatan Ibrahimovic, Kaka, Frank Lampard, Shunsuke Nakamura, Pavel Nedved, Ruud van Nistelrooy, Ji-sung Park, Lukas Podolski, Carles Puyol, Arjen Robben, Ronaldinho, Ronaldo, Wayne Rooney, Bastian Schweinsteiger, Andriy Shevchenko, Lilian Thuram, Fernando Torres, Zinedine Zidane. C/O Berlin präsentierte „Abpfiff! Faces of Football“ als erster Ort weltweit. Vermittelt wurde die Ausstellung durch „Littmann Kulturprojekte Basel“. Zeitgleich zur Ausstellung ist Mitte Mai 2006 ein Fotoband im Nicolai Verlag erschienen. Die Ausstellung wurde ideell sowohl von der FIFA als auch von Stern, Equipe, Observer und Gazzeto dello Sport unterstützt.