Sie sind hier

Focus on Blow-Up

Symposium

Eintritt frei . Ohne Anmeldung

Ort C/O Berlin im Amerika Haus . Hardenbergstraße 22–24 . 10623 Berlin

Donnerstag, 26.02.2015

19.00 Uhr . Begrüßung
Stephan Erfurt . Vorstand . C/O Berlin Foundation
Felix Hoffmann . Hauptkurator . C/O Berlin Foundation

19.15 Uhr . Rund um Blow-Up
Vera Gräfin Lehndorff („Veruschka“), Berlin, im Gespräch mit Michael Diers

20:30 Uhr . Filmvorführung . Blow-Up
R: Michelangelo Antonioni Großbritannien 1966 Englisch
D: David Hemmings, Vanessa Redgrave, Peter Bowles, Sarah Miles, John Castle, Jane Birkin, Gillian Hills, Veruschka von Lehndorff, Julian Chagrin, Claude Chagrin and others
110'
Filmformat 35mm 

Freitag, 27.02.2015

10.00 Uhr . Begrüßung und Einführung
Felix Hoffmann . Hauptkurator . C/O Berlin Foundation
Michael Diers . Kunsthistoriker, Hamburg / Berlin
Moderation Michael Diers 

10.30 Uhr . Blow-Up – Krise der Evidenz
Beat Wyss, Karlsruhe 

11.30 Uhr . Stillstand und Bewegung – Dynamik eines Antithrillers
Sonja M. Schultz, Berlin

12.30 Uhr . Licht und Farbe in Blow-Up

Denis Grünemeier, Berlin

13.30 Uhr . Pause

Moderation Sonja M. Schultz

14.30 Uhr . Die Dunkelkammer als Atelier

Michael Diers, Hamburg / Berlin

15.30 Uhr . Zwei oder drei Dinge – Godard / Antonioni, 1966

Volker Pantenburg, Weimar

16.30 Uhr . Kaffeepause

17.00 Uhr . Fotografie und Film
Martin Seel, Frankfurt a. M.

18.00 Uhr . Tanz im Modeatelier – Foto-choreographische Aktionen in Blow-Up
Gabriele Brandstetter, Berlin

Anschließender Empfang