Sie sind hier

EMOP Opening Days

Book Days

> Gesamtes Programm als PDF herunterladen

Eintritt
frei
Ort Museum für Fotografie / Helmut Newton Foundation . Jebensstraße 2 . 10623 Berlin
Hashtag #emopOpeningDays

Auch und gerade im digitalen Zeitalter ist das Buch ein optimales Medium, um die ganze Faszination für Fotografie und ihre Vielfalt darzustellen. Die Auswahl des Formates, die Haptik des Papiers, die Zusammenstellung der Bilder und das speziell abgestimmte Layout machen diesen analogen Datenträger nach wie vor zu einem Objekt der Begierde – von der Massenauflage bis hin zum persönlichen Sammlerstück. Durch technische Erleichterungen in der Produktion veröffentlichten in den letzten Jahren immer mehr Künstler und Kulturschaffende eigene Projekte als Fotobuch. Neue Formen der Definition und des Verständnisses haben dabei zu vollkommen neuen Arten der Präsentation, Gestaltung und Verwendung geführt, in deren Mittelpunkt häufig der künstlerische Produktionsprozess selbst steht. Genau dieses Phänomen wird bei den diesjährigen Book Days in den Fokus gerückt, um mit dem Produktionsprozess von Fotobüchern zu experimentieren sowie aktuelle kreative Tendenzen aufzuzeigen. Aus diesem Grund gibt es dieses Jahr erstmals Live-Performances, die die künstlerischen Produktionsprozesse hinter dem Publizieren offenlegen und unmittelbar erfahrbar machen.

Bei den von C/O Berlin kuratierten Book Days stellen 35 internationale Publisher, Magazine und Institutionen ihre neuesten Publikationen vor: 1/2 (FR/NL), Peperoni Books (D), Artbeat Publishers – ABP (JP), Album – Magazin für Fotografie (D), Anagram Books (D), Aperture (US), b.frank books (CH), Böhm/Kobayashi (D), Bücher & Hefte (D), Anne Schwalbe (D), Caravan/Clara Bahlsen (D), Der Greif (D), do you read me?! (D), Drittel Books (D), Easter Trouble Press (D), Edition Patrick Frey (CH), Edition Taube (D), ECAL – École cantonale d’art de Lausanne (CH), FW: Books (NL), Kehrer Verlag (D), Kodoji Press (CH), Kominek (D), Lodret Vandret (DK), Maxwell Anderson (UK), Meta/Books (D/NL), Pogo Books (D), Polly’s Picture Show (NL), Rorhof Press (IT), Self Publish, Be Happy – SPBH (UK), Spector Books (D), Štokovec (SK), Tobias Wenig (D), Tumuult (D), Yet Magazine (CH), White Press (D)

Curated Tables by Peter Puklus
Budapest ist in diesem Jahr Partnerstadt des EMOP Berlin. Aus diesem Anlass hat C/O Berlin den ungarischen Künstler Peter Puklus eingeladen, für die Curated Tables ungarische Fotobücher mit einem Bezug zu den Nachbarländern vorzustellen – ein visueller Ausflug zu zeitgenös­sischen und historischen Highlights. Mit seiner persönlichen Auswahl zeigt er verschiedene Umgangs- und Rezeptionsweisen und wie prägend Fotobücher sind. Welche Bilder bleiben überhaupt im Gedächtnis? Welche wecken die Leidenschaft zur Fotografie – und mit welchen Inhalten? Wie können sie weiter tradiert werden? Zusätzlich können die Besucher in einem integrierten Fotostudio die Publikationen, die sie auf den Book Days erworben haben, fotografieren und diese in einer eigenen Zusammenstellung präsentieren. Die Ergebnisse können sie anschließend mit dem Hashtag #emopOpeningDays auf Instagram hochladen. So werden die Curated Tables partizipativ erweitert und setzen sich online fort.

Live Presentations
An den drei Tagen der Book Days stellen zahlreiche Künstler und Publisher ihre neuesten Werke live vor. Die Buchpräsentationen werden unmittelbar auf eine große Leinwand übertragen und laden zum entspannten Betrachten ein. Im Anschluss wird auf Wunsch signiert. Folgende Künstler und Herausgeber werden ihre Publikationen präsentieren: Peperoni Books mit Heiko Sievers, Andreas Trogisch, Janine Graubaum, Torsten Schumann; Edition Patrick Frey mit Andreas Tschersich; Böhm / Kobayashi mit Katja Stuke und Oliver Sieber; Edition Taube mit Peter Granser und Hank Schmidt in der Beek; Meta / Books mit Virginie Rebetez; Polly’s Picture Show, Rorhof Press mit Yokota & Pinckers; Spector Books mit Helmut Völter und Susanne Kriemann; White Press mit Concordia; do you read me?! mit The Smart View, Self Publish, Be Happy – SPBH mit Lucas Blalock und Peter Puklus; Artbeat Publishers mit Daisuke Yokota; b.frank books mit Roger Eberhard, Benedict Wells und Christina Landbrecht.

ECAL . Berlin Book Werkstatt
Die ECAL / Kantonale Hochschule für Kunst und Design Lausanne (Schweiz) bietet zum Studienjahr 2016 einen neuen Masterstudiengang Fotografie an. Zwanzig Studierende dieses Studiengangs werden eine Woche lang in Berlin mit Taiyo Onorato (Taiyo Onorato & Nico Krebs) und Milo Keller (Leiter des Bereichs Fotografie an der ECAL) arbeiten. Zentrales Thema ist die Architektur der Stadt, von ihren Wahrzeichen bis hin zu anonymen Gebäuden. Die Auseinandersetzung mit den Bauwerken soll in abstrakter Form geschehen und auf eine Interpretation statt auf eine Dokumentation hinauslaufen. Die ausgewählten Bilder werden in einem Sammelband veröffentlicht, der während der C/O Berlin Book Days in der Helmut Newton Stiftung gedruckt und gebunden wird. Ein Paint-Brush Artist wird jedem Buchexemplar noch eine einzigartige farbliche Note verleihen.

Lodret Vandret . SWAP PARTY
Zwei Verlage – Lodret Vandret aus Dänemark und Lugemik aus Estland – sowie zwei Künstler, die bereits gemeinsam ein Buch publiziert haben, werden „geswapt“ – also gegeneinander ausgetauscht. In dem Workshop produzieren sie das gleiche Buch noch einmal live vor Ort, jedoch in neuer Zusammensetzung von Publisher und Künstler. Dieses Experiment zeigt, wie wichtig der Kommunikationsprozess zwischen Künstler und Verleger ist und wie stark dieser das Endergebnis beeinflusst. Konzipiert und koordiniert von Lodret Vandret werden die einzelnen Produktionsstufen spielerisch offengelegt – ein spannender Blick hinter die Kulissen von Buchproduktionen. Während und zum Abschluss der Book Days stellen die vier Akteure ihre Ergebnisse vor und erläutern in einem Talk ihre Erfahrungen während des Werkprozesses mit vertauschten Kooperationspartnern.


DER GREIF / Re-editing N°9

Die aktuelle Ausgabe N°9 des Fotomagazins Der Greif ist frisch auf dem Markt. Was jedoch passiert, wenn man das Ausgangsmaterial erneut mischt und zusammenstellt? Wird diese re-editierte Ausgabe nur ein leicht verändertes Plagiat oder trotz gleicher visueller Inhalte eine eigen­ständige Publikation? Der Greif lädt jeden Besucher ein, gemeinsam mit den Künstlern der Originalausgabe alles auf Start zu setzen, an dem kuratorischen Prozess zu partizipieren und eine alternative Version mitzugestalten. Mit dieser Performance thematisiert Der Greif nicht nur kreative Produktionsabläufe und kuratorische Filterprozesse, sondern auch, wie stark die Rezeption fotografischer Bilder von deren Kontextualisierung abhängt. Das junge Magazin aus Deutschland ermöglicht eine vollkommen neue Verschränkung von digitaler Plattform und Printmagazin und legt seinen Fokus bewusst auf die partizipatorischen Prozesse zwischen Künstler, Kurator, Redakteur und Publisher.

Bekanntgabe der Shortlist für die Paris Photo–Aperture Foundation PhotoBook Awards 2016
Die Paris Photo-Aperture Foundation PhotoBook Awards wurden 2012 ins Leben gerufen, um den fortwährenden Beitrag des Fotobuchs zur Entwicklung der Fotografie zu feiern. Jedes Jahr wählt eine Jury in einem zweistufigen Verfahren jene Bücher aus, die wie keine anderen für die Kreativität und Innovationskraft stehen, die man heute in der Fotobuch-Gemeinde am Werk sieht. Die Kategorien lauten Photography Catalogue of the Year, PhotoBook of the Year und First PhotoBook (mit einem Preisgeld von 10 000 US-Dollar). Die preisgekrönten Werke der vergangenen vier Jahre werden bei den Book Days vorgestellt, im Vorfeld der Bekanntgabe der Shortlist-Nominierungen 2016, die im November auf der Paris Photo gezeigt werden und aus denen schließlich die diesjährigen Gewinner gewählt werden.

 

Programm


Freitag 30. September 2016
12:00—18:00
12:00 Welcome

12:30 Kick-Off Performances
Lodret Vandret . Swap party / Écal . Berlin Book Werkstatt

13:30 Signing
KEHRER Verlag

14:00 Live Presentation / Signing
Peperoni Books

14:30 Live Presentation / Signing
Edition Patrick Frey

15:00 Live Presentation / Q&A
Böhm/Kobayashi

15:30 Live Presentation / Signing
Edition Taube

16:00 Live Presentation / Signing
META/BOOKS

16:30 Live Presentation / Signing
Polly’s Picture Show

17:00 Live presentation
Rorhof Press

 

Samstag 1. Oktober 2016
12:00—18:00
12:00 Welcome

13:00 Live Presentation / Signing
Spector Books

13:30 Live Presentation / Talk
White Press

14:00 LIVE Presentation / Talk
do you read me?!

14:30 Live Presentation
Artbeat Publishers

15:00 Kick-Off Performance
DER GREIF / Re-editing N°9

15:30 Live Presentation
SELF PUBLISH BE HAPPY – SPHB

16:00 1/2 Result Performances
Lodret Vandret / Écal

16:30 Signing
DRITTEL BOOKS

17:00 Photobook Award Short List 2016
Aperture


Sonntag 2. Oktober 2016
12:00—15:00
12:00 Welcome

12:30 Live Presentation / Talk
b. frank Books

13:00 Final Results Performances
Lodret Vandret / Écal / Der Greif

Weitere Programmpunkte:
> Paneldiskussionen und Talks
> Workshops
> Live Acts